Mit Sicherheit für Kunden und Verkäufer

abseits Oktober/November 2020

Die Oktober-November-Ausgabe der Osnabrücker Straßenzeitung abseits scheint am Freitag, dem 25. September. Als Titelthema wird die Frage gestellt (und beantwortet): Was ist Einsamkeit?

Außerdem berichtet Jörg, wie ihn seine Depression immer wieder aus der Bahn wirft und die neue eingerichtete Präventionsstelle zur Verhinderung von Wohnungslosigkeit wird vorgestellt. Die soziale Seite von Erich Maria Remarque wird beleuchtet, ein Kleingarten gegen Drogensucht besucht und ehrenamtliche Stadtteilarbeiter aus der Wüste kommen zu Wort. Wie immer können Sie das Heft bei den Verkäuferinnen und Verkäufern an den üblichen Verkaufsstellen in Stadt und Landkries Osnabrück erwerben.

Die Straßenzeitung abseits erhalten sie wie immer von den Verkäuferinnen und Verkäufern, die im Moment natürlich ebenfalls coronabedingte Abstandsregeln einhalten. Wenn der persönliche Kauf von abseits aus Gesundheits- oder Sicherheitsgründen nicht möglich ist, kann diese Ausgabe auch per Post oder als PDF zugeschickt werden. Der Kontakt zur Redaktion ist möglich über 0541 33035-15 oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

5L 205